Advent, Advent…11

Und wie schaut´s aus bei Euch?
Weihnachtstechnisch?
Bald haben wir Halbzeit.
Alle Geschenke besorgt?
Gebastelt?
Gebacken?
Also ich darf mich hier in der Abteilung Husten, Schnupfen, Heiserkeit üben.
Diesmal auf der Front Pflegepersonal.
Erinnerungen an den vorigen Winter drängen sich auf, wo es beide Damen geschafft haben gleichzeitig krank zu sein und ich dann nach einer Woche schon recht dünne Nerven hatte.
Hier haben wir erst den ersten Tag Doppelkrankenlager und schon große Tränen und Zank und Wasweißich.
Ist man nicht eigentlich recht schaumgebremst wenn krank?
Oder ist nur mir wenn ich so rumhüstel und ganz malad´ bin, nach Bett und Ruhe?

Wie auch immer. Heute gibt´s mal den Überraschungstopf!
Hihi.
Finde ich immer besonders super.
Weil ich nämlich sonst gar nicht talentiert bin Geheimnisse zu bewahren.
Aber auf diesem Wege….herrlich!
Ich verrate diesmal gar nix ;-))
Wer also traut sich mitzumachen und hat Lust auf ein Päckchen mit unbekanntem Inhalt?

Bitte Kommentar hinterlassen und Daumen drücken!
Mit zurückverfolgbarer email-Adresse oder Ihr schreibt diesselbe in den Kommentar, aber schreibt ÄT oder so was. Es gibt böse Suchmaschinen böser Menschen, die, wenn Ihr eine Emailadresse einfach so ins Netz stellt, diese sofort findet und Ihr dann Tonnen von Spammails bekommt…

GRATULATION AN KAROLINA, die Mutige – viel Spaß mit dem Geheimsäckchen!

Und für alle anderen habe ich hier noch eine paar nette Ideen aus dem Hause Labbé:

Weihnachten ohne Deko: Nicht auszudenken
Nun ist das Jahr auch schon bald um. Waahnsinn wie schnell
doch immer die Zeit rast. Ein Glück warten nun noch –hoffentlich- ein paar
besinnliche Stunden auf uns.
Habt ihr die Kekse schon fertig? Gedichte auswendig gelernt? 

Alle Lieder  parat? Geschenke gebastelt und verpackt? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch.
Ansonsten haben wir zum schnellen Download in unserem
PDF-Shop noch wunderschöne Bastelideen samt Anleitungen.
Weihnachten ohne Sterne, das wäre wie Sommer ohne Eis. Aus
diesem Grund gibt es Sterne in unterschiedlichen Größen, Art, Techniken. 
Die
bunten Papiersterne machen sich wunderbar als Anhänger auf der Weihnachtspost. Und die Goldsterne
lassen jeden Tannenbaum in einem besonderen Licht erstrahlen. 
Für diejenigen die Abwechslung mögen: Der GoldeneWeihnachtsschmuck umfasst 20 Anleitungen aus Großmutters Zeiten.
Und nun wollen wir auch nicht weiter eure kostbare Zeit
stehlen. Wir wünschen Euch eine ganz tolle Weihnachtszeit mit vielen schönen
Momenten und unzähligen strahlenden Augen, egal ob vom Kinde, von der Oma oder
vom Partner!!
Frohe Weihnachten wünscht das Labbé Team
Teilen mit:
47 Kommentare
  1. Ute
    Ute sagte:

    Überraschungen sind toll! Von dir kann nur Schönes kommen! Deinen zwei Damen gute Besserung und Weihnachtsfrieden für euch alle 😉
    upunktstrampferätwebpunktde

  2. pedilu
    pedilu sagte:

    Uh, wie spannend!
    Dabei ist es doch schon spannend genug, weil ich noch gar keine Geschenke besorgt habe … naja – immerhin habe ich ein paar Ideen ;.)

  3. Anonym
    Anonym sagte:

    Bei dem ganzen Stress andere zu Weihnachten zu überraschen ist es doch herrlich selbst überrascht zu werden, Denn ich liiiiieeeeebe Überraschungen.

    Liebe Grüsse,
    Janette (aspensjoe at web.de)

  4. Anonym
    Anonym sagte:

    Och, bei deinem ausgewiesen guten Geschmack habe ich da überhaupt keine Bedenken mit den Überraschungen! Das ist bestimmt was ganz nettes, lustiges, hübsches oder sonstwie was tolles. Ich bin gespannt und hüpf noch schnell ins Lostöpfli. Viele Grüße, ineskarline[ät]gmx punkt net

  5. Anonym
    Anonym sagte:

    Überraschungen sind das Beste (-; Grüße aus dem Krankenlager- ICH liege zur Abwechslung mal. Kathrin (kathrinstecher(ät)gmx.de

  6. alex
    alex sagte:

    Ich liebe Überraschungen 🙂 Aber bitte nichts eckeliges oder lebendes 😉

    alexpleus(at)hotmail.com

  7. Anonym
    Anonym sagte:

    würd mich auch ur über einen überraschungsgewinn freuen. verfolge übrigens deinen blog schon länger und hab – wie auch vom Kleinformat-heft – schon einige Ideen umgesetzt 🙂 letztes bsp: eine schaukel vom pinjacolada-blog, die im heft war
    GLG Rosmarie
    rmpossenig(ät)yahoo(dot)com

  8. Anonym
    Anonym sagte:

    Ui, für Überraschungen sind wir immer zu haben! Und aus dem Hause kleinformat sowieso! Vielleicht ist uns die Glücksfee ja hold!
    LG Luise
    luisewelkeÄTgmx.de

  9. Anonym
    Anonym sagte:

    Hallo!
    Allen eine gute Besserung! Den Kindern bei den Bazillen und dem "Pflegepersonal" bei den strapazierten Nerven!!!!!! Weihnachtstechnisch sind hier etwa so zwei Drittel geschafft, denke ich (hoffe ich….wah, mir fehlt irgendwie doch noch der Überblick). Es wird.
    Und Überraschungen sind gut.
    Liebe Grüße
    Vanessa
    nessieätwerkstadtdotinfo

  10. fRau käthe
    fRau käthe sagte:

    ach liebe doloRes…. ich übe mit diR. und dabei mich besondeRs in geduld.
    noch ist hieR nichts passieRt. sputen sollte ich mich. und vielleicht könnte eine übeRRaschung bei deR genesung helfen.
    gute besseRung diR. heRzlich. käthe.

  11. Elli
    Elli sagte:

    Überraschungen sind immer gut!
    Deinen zwei Kranken schnelle Besserung und pass auf, dass du dich nicht ansteckst.

    Liebe Grüße
    Elli

  12. brandmaedchen
    brandmaedchen sagte:

    Hallo Dolores,

    find ich witzig mit dem Überraschungspäckchen – bei den Sachen, die Du für uns ausgesucht hast, kann es ja auch nur wieder was ganz Feines sein! 🙂

    Gute Besserung den kranken Hühnchen wie gesagt und Dir starke Nerven und bleib gesund!
    Daniela

  13. Anonym
    Anonym sagte:

    bei uns ist die erste krankenrunde in diesem winter gerade vorbei. Durchhalten heißt die Devise!
    gewinnen würd ich übrigens auch gerne das packerl, ich lieeebe (positive) überraschungen! 🙂
    lg susanne

    susanne punkt hammerschmid ät gmail punkt com

  14. Anonym
    Anonym sagte:

    Ich lass mich gern überraschen, das sind immer die spannendsten Packer u die besten Geschenke!
    liebe Grüsse, Daniela lela punkt h ät gmx punkt at

  15. Anonym
    Anonym sagte:

    Dolores bedeutet doch Schmerz…
    Auf das es ein paar bunte Papierflocken heilend auf euch schneien. Es wäre nett, wenn morgen noch geschrieben wird, was die Überraschung war, damit die Nichtgewinner nicht so leiden müssen oder dann erst recht?

  16. kathrin
    kathrin sagte:

    Ja ich möchte auch überrascht werden.

    Hier auch ein Krankenlager – allerdings immer im Abstand von zwei Tagen Übelkeit, Erbrechen und Bauchweh. (Hey, es fehlen nur noch 2 von 3 Familienmitglieder – da sollten wir Weihnachten durch sein;)

    LG
    Kathrin

  17. Anonym
    Anonym sagte:

    Liebe Dolores,
    du machst es nett und spannend! Wir sind immer dabei!
    Und die Papiersterne (Selbsentwurf) haben wir schon am 1. Advent gebastelt, jeden Morgen leuchtet die Sonne bunt und fröhlich zu uns rein!
    Gute Besserung,
    elena : ea.popova@yahoo.com

  18. Sari
    Sari sagte:

    Na gerade zur Weihnachtszeit sind es doch die Geheimnisse, die alles so spannend machen ^^ Ich lass mich also gerne überraschen.

    Sari
    sari[at]mondgras.de

  19. Anonym
    Anonym sagte:

    Überraschungen find ich super…(solange es keine überraschende Kinderkrankheit ist – gut Besserung und gute Nerven)

    Gruß
    Sabine
    Ensabi(at)gmx(dot)de

  20. Heike Gedankenwoelkchen
    Heike Gedankenwoelkchen sagte:

    Bin total auf Kurs dieses Jahr. Muss nur noch so um die 50 Strohsterne basteln. Für den Baum. Dafür habe ich noch genau zwei Wochenenden…Schau mer mal. Klar mache ich mit. Überraschungen sind immer gut!!!!
    Gruss, Heike
    heike(punkt)goertz(minus)lippert(at)web.de

  21. Anonym
    Anonym sagte:

    Dann bin mal mutig…und gespannt. Umso mehr, da ich ja nicht weiß, worauf ich mich einlasse:)
    Kann ja aber nur gut sein!
    Meine zwei Jungs sind seid August erkältet, mal mehr, mal weniger. Die Ärztin meinte, das bleibt wohl so bis Frühling.
    Sarah

  22. alex
    alex sagte:

    Mache auch mit und bin sehr gespannt:-) meine Zwerge sind irgendwie seit September krank, mal einzeln, mal doppelt und dann wieder von vorn… Die taschentuchindustrie wird uns bald einen Orden verleihen…
    alexandra_verantÄThotmail.com

  23. Anonym
    Anonym sagte:

    Liebe Dolores,
    ich trau mich auch!
    Gute Besserung nach Wien und liebe Grüße,
    Barbara
    Heinzi74ÄTgmx.net

  24. Leni
    Leni sagte:

    Liebe Dolores! Ich wünsch den Patientinnen ganz schnelle Besserung – und mögen sie der Mama nicht allzu lang das Nervenkostüm strapazieren.
    Acht ja, und Überraschungen find ich besonders spannend! Bei mir im Blog gibt's auch grad ein Überraschungspaket zu gewinnen, falls du oder jemand hier mitspielen mögt. (Ich hoffe, ich darf das überhaupt hier sagen)
    Ganz liebe Grüße und viele Genesungswünsche,
    Leni

  25. Anonym
    Anonym sagte:

    Bei mir hatte es meinem Mann erwischt, das ist noch schlimmer als zwei kranke Kinder finde ich.
    Ich lasse mich gerne von dir überraschen liebe Dolores.
    Lieben Gruß Verena
    (enerle(ÄT)arcorPUNKTde

  26. Anonym
    Anonym sagte:

    Ich liebe Überraschungen, also Versuch ich heut mein Glück, denn alle Kinder sind gesund, nur mich hat es erwischt…

    Liebe Grüße Katja
    Kaosku(at)web(Punkt)de

  27. Karolina
    Karolina sagte:

    Liebe Dolores,
    als ertse hüpfe ich rein. Bin gespannt, was das ist. Vielleicht habe ich diesmal Glück.
    Hm, solche sterne wollen wir auch noch heute basteln, ich suche nur verzweifelt PINKE Alu-Bastelfolie. Sonst haben ganz viel Deko produziert und sind im Backmodus.
    Liebe Grüße von Karolina (ljohannesATt-online.de)

Kommentare sind deaktiviert.