SElbermachen: Teaser…

Also ich weiß ja nicht, wie das bei Euch ist, aber bei uns gibt es eigenartige Wachstumsphasen.
Also nicht bei uns allen zu Hause.
Sondern eigentlich um genau zu sein nur bei einer Person.
Von einem meiner beiden Kinder bekomme ich regelmäßig berichtet, das alles was sie macht, altersgemäß sei.
Ich kann damit.
Denn ungefähr entspricht das Verhalten ihrerseits auch dem, das ich von ihrem Alter erwarte.
Manchmal überrascht sie mich.
Aber im Großen und Ganzen deckt sich alles.

Nicht so das andere Kind.
Das geht eines Abends ins Bett.
Als mittelglückliches Volksschulkind (Grundschule in D-land).
Zum perfekten Glück fehlt ein Pony und ungefähr 117 Barbies und Polly Pockets.
Aber im Großen und Ganzen ist es ein Kind das nun in die Volksschule geht.
Am nächsten Morgen ist es ein Teenager.
Gut bisschen klein für einen richtigen Teenager.
Aber die Klappe hat schon die richtige Größe.
Auch das Unglück ist im teenagermäßigen Ausmaß.
Es geht nicht mehr um Ponies.
Es geht um Mascara.

Egal wie ich es drehe und wende, ICH bin darauf NICHT vorbereitet.
Um Menschen, die hier gerade einsteigen, nicht in die Irre zu führen, dieses Kind, von dem ich hier spreche, ist 7.
SIEBEN.

Nun.
Von allem anderen abgesehen, was nun nicht mehr passt, Mutter eingeschlossen, passt natürlich auch nicht mehr die Bekleidung.
No Frills.
No Pink.
No Kittys.
No irgendwas.
Biiiitteeeeee.

Also weil ich ja am Ende des Tages doch gerne eine gute Mutter sein möchte, habe ich mit der leichtesten Übung begonnen.
Die neue Mode.

Nur für den Fall, dass Ihr auch Teenager bei Euch im Hause habt, die Gr. 134 tragen…
Muss nur noch „freigegeben“ werden ;-)))

I don´t know how is it about at your place.
But in my home there are strange growing phases going on.
At least on inhabitant is suffering from this.
I kissed a first grade school girl good night and got a teenager the other morning.
A small one I have to admit.
But phrases flowing out of her mouth are pretty grown up.
To not confuse anyone new here, girl I am talking about is 7.
Seven!
Of course no more ponies.
No more pinks and kitties.
Of course I wanna be a good mum.
So I start with the easiest task: new clothes.


Just in case in your home there is another teenager with european kids clothes size 134…
Just needs to be „proofed“ by certain person.

Teilen mit:
11 Kommentare
  1. Dolores
    Dolores sagte:

    Hach, ich bin ganz bei Dir! Und leider kann ich Dir wirklich gar nix anderes sagen, als Du schon gesagt bekommen hast: ES GEHT VORBEI!
    Aber wie heißt dieser Spruch mit den Kindern? Die Tage sind lang, die Jahre kurz…;-)))))
    Halt durch!

  2. Anonym
    Anonym sagte:

    Ehrlich gesagt freue ich mich unbändig auf die Zeit, wenn Prinzessinnen- Glitzer-Kram (Frage glücklicherweise egal) out ist. Mir erzählen ja alle, das kommt irgendwann. Aber bei uns dann wahrscheinlich erst mit 18 oder so. Ich liebe no frills! Kann mein Kind nicht bald in diese Phase kommen (den von Dir erstandenen süßen Baum- Rock zeiht sie nicht an, er ist zu kurz. Bedeutet: er geht nicht bis zum Knöchel. Hätte ich ja auch dran denken können! Furchtbare Mutter!). Ich beneide Euch! Und harre der Dinge, die da kommen mögen. Liebe Grüße!

  3. Dolores
    Dolores sagte:

    Ach Christel bei Euch auch?
    Ich dachte Ihr habt mehr was von der "Kleinen Farm" bei Euch ;-))))))))
    Aber ich musste so lachen bei "Milchzahnpubertät" – genialer Begriff und die Stimmungsschwankungen hat das Wiener Modell auch.
    Wie schön, weißt Du, weil wenn das kleine Wiener Modell in 2 Jahren dann auch milchzahnig pubertiert, dann habe ich wohl auch schon die ersten Stimmungsschwankungen, ausgelöst DURCH MEINEN WEEEHHHEEECHSELL!!!!
    Haaaaaaaahhaaaahhaaaaaa!

  4. oh-mimmi
    oh-mimmi sagte:

    Harharhar … ja genau! Gestern noch fand sie die Eulen-Mütze und die Handschuhe mit den Waldtieren "süüüüüüüß" und heute erklärt sie mir, sie möge ab jetzt nur noch "schlicht" und auf keinen Fall mehr "niedlich" … grumpf! Und diese Stimmungsschwankungen … wah! Nennt man das nicht "Milchzahnpubertät"?!? Da kann man sich als Mutter schon mal auf die "echte" einstimmen 😉 Das Mittlere findet sie übrigens "coooool", das werd ich ihr wohl nähen müssen 🙂
    Christel

  5. Dolores
    Dolores sagte:

    ;-)))))))))))))))))))))))))))))))))
    Ich musste soooo laut lachen – herrlich!
    V.a. mit gelber Hautfarbe spielt dann das Farbschema der Kleidung wohl auch eine untergeordnete Rolle ;-)))))

  6. Dolores
    Dolores sagte:

    Liebe Hanna, vielen Dank für Deinen Vorschlag.
    Ich mag aber lieber keine Kommentarantworten per Mail versenden, da ich lieber an dem arbeite was ich am besten kann: Nähen, Schnitte entwerfen, Nähen, Rumtüfteln…
    Vielen Dank für Dein Verständnis – wenn Du MIR aber was sagen willst, was nur in einem Mail geht: doloresATkleinformat-mag.net VIELEN DANK!

  7. durchschnitt
    durchschnitt sagte:

    OMG auf sowas bin ich auch nicht vorbereitet!! Manchmal wünschte ich mir meine Familie wäre die Simpsons-Familie. Da bleiben die Kinder immer gleich groß. Ich weiß ist auch langweilig, aber träumen darf man ja als Mutter :))).

  8. Hanna Wandel
    Hanna Wandel sagte:

    Ja meine sind schon raus, 17 und 19 Jahre alt aber bei denen fing diese Phase erst so mit 11 an. Gott sei dank. Sei haben aber immer Mitsprach Recht gehabt was sie anziehen wollten. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

Kommentare sind deaktiviert.