Zeichentalente: Amy Alice Thompson

Guten Morgen Woche!
Ich hoffe Ihr hattet ein schönes Wochenende!
Amy Alice ist eine Collagenkünstlerin aus Kanada.
Ihre Arbeiten beinhalten oft altes Druckmaterial wie Postkarten oder Zeitschriften, mit besonderem Fokus auf die 40er und 50er Jahre des letzten Jahrhunderts.
Amy hat Kunst an der Uni in Ottawa studiert und auch ein Auslandssemester in Florenz eingelegt. 
Eigentlich ist sie schon ein alter Hase, denn sie hat bereits 1995 ihr Diplom gemacht.
Seit her hat sie zahlreiche Ausstellungen in Kanada, aber auch Europa gehabt. 
Der Europabezug kommt vielleicht auch daher, dass sie zwischen ihren Wohnorten in Ottawa und Amsterdam hin- und her pendelt.
Ich hätte Euch heute ein entzückendes Springschnurkind zeigen können. Aber ich finde diese neuen Arbeiten mit geometrischen Formen fast spannender. Gerade die Skandinavier haben ja momentan ein besonderes Faible für alles Geometrische. Allermeistens supercool.
Hier finde ich, dass jemand besonders schön den Sprung vom schon sehr breit gewordenen Vintagetrend zu etwas Neuem geschafft hat.
Schöne Woche!

Hello week!
Hope you had a fine weekend.
My opener for this week comes from Canada: Amy Alice Thompson. A collage artist focused on midcentury print works like postcards or magazines.
She studied fine arts in Ottawa and has a link to Europe, like studying in Florence or now living part time in Amsterdam. Her exhibitions are shown in Canada and Europe as well.

I like most of her work, but really love the new approach to geometric shapes. Currently you can see much geometric shapes, but Amy manages the link from vintage to new forms.



Have a nice week!

Teilen mit: