Selbermachen: Prefontaine Shorts

Aktuell weile ich hitze- und kinderbetreuungseinrichtungsbedingt nicht gerade im Auge des Internets.
Sprich das Handy ist meine einzige halbwegse Verbindung zum www.
Und da hänge ich gern bei Pinterest herum.
Und dort wiederum sind gerade ungefähr eine halbe Million Prefontaine-Shorts zu finden.
Der Herr Prefontaine war ein äußerst vielversprechender amerikanischer Mittel- und Langstreckenläufer in den 70ern bevor er  24-jährig mit seinem Cabrio einen tödlichen Unfall hatte und damit sein Legendentum tragischerweise perfektionierte.
Die dazugehörigen Laufhoserln kennen wir auch ohne ihn, aber mit der Geschichte werden sie noch schöner.
Jedenfalls konnte ich mich diesem Sog auch nicht entziehen und musste aus den wunderschönen Stoffen, die ich im Stoffsalon erworben hatte (Achtung der Zickzack ist ein JERSEEEEYYYY!), zwei mal Prefontaine basteln.
Fazit:
Geniale Stoffe.
Genialer Schnitt mit ganz kleinen Abstrichen…
1. SEHHHHRRR großzügig geschnitten!
Meiner Erfahrung nach wachsen Kinder eine ziemlich lange Zeit eher in die Länge als in die Breite.
Für meine Kinder habe ich – weil sie gerade wieder beide wie die Rüben wachsen – Gr. 5 genommen. Das sollte ca. einer Größe 122 entsprechen.
Also ich finde die Shorts wirklich sooo schön, dass ich echt überlege nochmal welche zu machen, diesmal würde ich aber Gr. 3 nehmen und die Länge oben beim Bund zugeben.
(Und NEIN, ich habe KEINE NZ dazugegeben, ich WEISS, dass die bei amerikanischen Schnitten schon dabei sind…
;-))))
2. Es gibt viel Schrägbandverarbeitung.
Gar kein Problem bei Baumwollstoffen. Echt bissl nervig beim Jersey. Also die rosa Hose kann man wirklich ganz genau anschauen. Der schöne Zickzackjersey hätte eine bessere Behandlung verdient…hätte man aber auch vorher wissen können…

Und? Habt Ihr auch einen Lieblingsschnitt, wo Ihr jetzt wisst, der geht suuuper mit dem Stoff, aber gar nicht mit dem, oder das eine Detail verlangt nach …wasauchimmer …ich bin neugierig!

The heatwave has banned me to …ahem not exactly the center of internet. To be exactly, currently the mobile is my most used access to the internet. And there I like to hang around at Pinterest. And if you are there like me you probably already have recognised there is a wave too: Prefontaine shorts pattern!
So no longer I was able to resist and turned the two wonderful fabrics from Stoffsalon into two wonderful Prefontaine shorts.
Conclusion:
georgous fabrics.
georgous pattern, with minimal downsides
1. size is veeeery generous
Usually kids are growing lengthwise. I really love the pattern, so I consider giving them another try, but this time I would use size 3 for my girls (who are about 135 and 120 cms) and add the needed length to the waistline. Size 5 was faaaar too big.
3. A looot of bias band work.
Not at all a problem with the cotton (pink one), but demanding with the knitted fabric. The pink shorts are close to be perfect and definitely can stand a closer look. The wonderful zigzag jersey would have deserved a better handling… 
both could have been known before cutting…


Do you have favorite patterns with little limitations, you know afterwards… like is perfect with that or that fabric, or this detail demands that …whatever comes in your mind, I am curious!

Teilen mit:
4 Kommentare
  1. Dolores
    Dolores sagte:

    First of all: suppper thankyou for the visit here on my blog!!! I feel very charmed ;-)))
    I think deifinitely it must be that cultural thing – just think of the mens swim shorts thing…pretty common on european beaches and an absolutely no-go on american ones…
    Best,
    Dolores

  2. Dolores
    Dolores sagte:

    Auf jeden Fall, vielen Dank liebe Kerstin, bevor ich den Gummi eingezogen habe, habe ich – knappumappu, aber immerhin – in die Shorts der Mädels reingepasst, insofern ein toller Schnitt!
    Ich mach sicher nochmal welche, aber eben kleiner ;-))

  3. Anonym
    Anonym sagte:

    Vielen Dank für dieses tolle "Selbermachen"! Nachdem es bei dir funktioniert hat, hab ich mich auch drübergetraut und mir den Schnitt bestellt… Ein Stünderl später war die Jerseyversion für den Sohnemann fertig und wird nimma ausgezogen 😉 Nachdem er mit 7 Jahren in die Size 3 passt, dachte ich mir, mit ein paar kleinen Änderungen passe ich vielleicht in eine Size 5??? Hab die Seitennaht um je 1cm je Naht weiter gemacht und den Schnitt mit zusätzlicher Nahtzugabe zugeschnitten und – siehe da!! Dann ist die Size 5 sogar ein Erwachsenen Schnitt in 36 😉 und ich freu mich doppelt ;)) Herzlichst, Kerstin

  4. thatmoxiegirl
    thatmoxiegirl sagte:

    Thank you for posting about my Prefontaine Shorts. They are a roomy fit, but I am thinking it may also be a cultural thing too? Most non-Americans find them to be very baggy. I will keep that in mind for my next pattern. The ones you made are adorable!

Kommentare sind deaktiviert.