Selbermachen: gaaanz schön nähen

So, weil jetzt Sommer ist und überhaupt: Wir nähen heute mal ein Beutelchen.
Aber nicht irgendwie husch pfusch, sondern eins, wo nachher ausschließlich ALLE vor Neid erblassen wegen Schönheit ;-)))) Keine Angst, sehr viel mehr als eine Stunde werdet Ihr nicht brauchen, selbst wenn Ihr nach jedem Schritt eine tiefe Kontemplationsphase einlegt ;-))))

Die Größe des Beutelchens bestimmt der Inhalt, deshalb gibt es hier keine richtigen Maße, ich wollte so eine Art Federpenal…(Das sag ich nur so, weil in Wirklichkeit, hatte ich einfach absolut kein Futzelchen mehr Stoff übrig, wollte aber un-be-dingt aus diesem super schönen Stoff von Skinny LaMinx -bei Stoffsalon noch was rausfuddeln…). Also egal wie oder was, Ihr braucht eine Idee von der Größe und schneidet dann zu:

2 x Außenteile (bei mir eben so ca. 25 x 10 cm)

2 x Futterteile genau so groß

dann

1 Zipp korrespondierend zu den Maßen, (bei mir ca. 25 cm)

1 Rest Bändchen (muss nicht, sieht aber gleich viiiiel schöner aus)

und wer keine Nähmaschine hat, oder mit einer neuen liebäugelt, könnte mal hier nachsehen – es gibt auch Nähmaschinen und -zubehör bei Otto!!!!

NÄHEN:

Dann bitte die Aussenteile RECHTS auf RECHTS auf den Zipp stecken und knapp absteppen, zuerst das eine, dann das andere, dann das ganze Ding umdrehen und die Futterteile RECHTS auf LINKS (also rechte Futterstoffseite liegt auf linker Zippseite) genau in der Naht vom Außenstoff ansteppen.

Wenn Ihr damit fertig seid, solltet Ihr so ein Ding in der Hand halten, wo in der Mitte der Zipp ist und dann links und rechts davon zwei so Lappen dranhängen:

Wer hier schon länger dabei ist, weiß was jetzt kommt: BÜGELN!!!
Und zwar echt ganz schön…

 Und dann wieder zur Nähma, absteppen:

Schön knapp neben den Zähnen vom Zipp, entlang der Bügelkante. Sollte dann so aussehen:

Hach….so schön ;-))) (Nein, wenn man suuuuuper genau schaut… also da gäbs schon den einen oder anderen Hubbel, der nochmal aufgetrennt werden müsste, aber wir wollen ja unsere Sommerlaune nicht gefährden ;-))))

Den Zipp ca. 7 cm öffnen.

Nun klappt Ihr DIE AUSSENTEILE rechts/rechts zu- bzw. aufeinander – WICHTIG UND SUPERWICHTIG: Die Zippzähne müssen RICHTUNG FUTTER SCHAUEN!!!

Die Außenteile zusammenstecken und nun die Futterteile auch schön zusammenstecken und dann alles rundherum zusammenstecken und dann alles in einem Schwupps zusammennähen – dabei bitte wirklich drauf achten, dass die Zippzähne ZUM FUTTER schauen …
Wer so ein kleines Schlauferl an der Seite haben will, BITTE JETZT AN DER SEITE ZWISCHEN DEN AUSSENTEILEN REINSTECKEN, knapp unterhalb vom Zipp!!!

… nochmals kontrollieren ob die Zippbändchen wirklich gut aufeinandertreffen – 
Vorm Drübernähen beim Zipp…

… nochmal kontrollieren:
Treffen die Bändchen genau aufeinander – und liegen die Zähne so, dass sie zum Futter schauen?

UND NICHT VERGESSEN DASS IHR EINE WENDEÖFFNUNG IM FUTTER offen lässt (ähem, Ihr könnt Euch vorstellen, warum das hier in Großbuchstaben steht ;-))) Wer genau auf das Bild darunter schaut, wird nämlich keine finden…)

Nun noch alle Ecken absteppen: Dazu die Seitennähte auf die Bodennähte legen und das Beutelchen so falten, dass die grad zu bearbeitende Ecke so vor Euch liegt:
Mit ca. 2 cm Abstand zur äußersten Spitze die Ecke absteppen – und bei allen anderen wiederholen.
Nun durch die Wendeöffnung das Beutelchen umdrehen, die Wendeöffnung knappkantig zusammensteppen und das Futter gut in den Beutel hineinstreifen, alles gut bügeln und: FREUEN!!!!

Teilen mit:
5 Kommentare
  1. Frau Flovimo
    Frau Flovimo sagte:

    Oh, wie schön die Stoffe sind. Wirklich toll… auch ich hab so meine Problemchen mit den Reissverschlüssen, meist fährt sich meine Fee dann fest… grrr
    Liebe Grüße Ute

  2. Dolores
    Dolores sagte:

    schon angesehen, suuuper geworden, aber wie schon dort, mein Senf: Die Erschwerniszulage superdicker Zipp hätte nicht unbedingt sein müssen bei Zipp Nr. 2 ;-)))) dennoch wunderschön geworden, Gratulation!

  3. Karolina
    Karolina sagte:

    Wow, super schön. Der Stoff ist soooo hübsch. Und den Futterstoff habe ich auch! Beide Stoofe sehen zusammen wunderschön aus.
    Ich weiß, was ich heute Abend machen werde…:)
    Liebe Grüße
    Karolina

Kommentare sind deaktiviert.