Selbermachen: Bätmän

nannanaaannaaaa…Bätmäääääännnnn
Hier seht Ihr mein neues Lieblingsteil: ein Wohnkleid.
Eigentlich eine Tunika, denn mit den langen Seitenschlitzen geht das nur mit Hose drunter.
Könnte man aber natürlich auch einfach bis unten zunähen.

Das Ding ist riiiiiesssiiiiiig.
Und in meinem Fall schwarz.
Und mit hinten länger und den neuerdings aufgefrischten Winden hier, muss ich immer wieder an Batman denken.
Egal.
Ich liebe das Ding.
Und wenn man das kleine Brusttäschchen (gaaaanz genau hinschauen) weglässt und den Halsausschnitt auch einfach nur reinschneidet, dann hat man in 4 (in Worten: VIER) Nähten* ein suuuuper ultracooles Trum, das unglaublich viel Spaß macht ohne dabei auch nur ansatzweise unbequem zu sein. Herrlich!

Ganz bald als Schnitt im Webshop, genauso wie das coole Hüfttascherl, das Teil eines „3 Taschen im Leben einer Mum“-Schnittpakets ist!

*Hallo Alex vom Stoffsalon! Bist Du da? Hast Du gelesen? Nur VIER Nähte!!! Das ist doch DEIN DING ;-)) Und das würde grenzgenial cool sein in diesem Viskosejersey…

May I introduce my new apartment, ahem dress ahem tunic?
Veeerryyy huge, black, long side slits, longer in the back and with the new winds here, I feel always reminded of Batman, the series ;-)))
I love it – the series AND my new thing.
And I you quit the small breast pocket and the neck finishing, you just have to do 4 (in words: FOUR) seams to get an extremly cool thing, which is pure fun and super stylish while totally comfy. Perfect!


Soon you find the pattern in the webshop, plus the pattern for the hip bag, which is part of a „3 bags in the life of a mum“ pattern bundle!

Teilen mit:
3 Kommentare
  1. Anonym
    Anonym sagte:

    Oh wie genial das ist genau meins !!!
    Wie lange muss ich mich den noch bis zum Schnittmuster gedulden ?
    Lg Sandra

  2. Anonym
    Anonym sagte:

    Das sind sooo schöne Schuhe! Das Bädkleid natürlich auch. Aber bitte um Nachricht wo die Treter herkommen. Danke Katherina

Kommentare sind deaktiviert.