DRINNEN: 1. Stunde Handarbeit

Hallo liebe Kleinformat-Leser,
heute gibt es mal wieder einen Gastbeitrag von uns, demLabbé Verlag.
Dolores sprüht ja immer nur so von neuen Schnittprojekten,
die wir allleeee ganz schnell umsetzen wollen. Da jeder mal klein und
bekanntlich bei A anfängt, wollen wir euch heute verschiedene Näh/Stickprojekte
für eure Kids zeigen. Natürlich wisst ihr, was der Umgang mit Nadel und Faden auch
an Förderung des Geschickes eurer Kleinen bedeutet. Also Werkzeug und Material
griffbereit?? Dann kann es losgehen.
Ist das geliebte Kuscheltier durchgekuschelt? Oder braucht
man vielleicht ein zweites, welches bei Oma und Opa auf einen wartet? Unser PDF„Wilde Viecher“ dient als Schnittvorlage für das neue Kuscheltier. Ob Giraffe,
Löwe, Krokodil, Nashorn; ihr könnt euch aussuchen, was es werden soll. Einfach
ausdrucken, Schnitt zusammenkleben, auf den Stoff übertragen und los geht es.
Übrigens: Wir haben den Schnitt für ein Tier auf nur zwei DinA4 aneinander zu
klebenden Blättern konzipiert. Wenn ihr den Schnitt übertragt ist eine
Nahtzugabe von 4cm sinnvoll!
Bestimmt hat ein jedes Kind ein schlichtes T-Shirt im
Schrank was quasi danach schreit aufgepimpt zu werden. Abhilfe kann das „Wildes Sticken“ schaffen. Unter den 43 Motiven ist für jeden etwas dabei. Motiv aus
dem Bogen ausschneiden, auf die passende Stelle des Stoffes aufbügeln und dann
Garnfarbe aussuchen und los. Wenige Minuten später ist das laaangweilige Shirt
frisch und besonders schick und eure Kleinen stolz wie Bolle!!
Oder wie wär es mit einer besonderen Urlaubskarte? Unsere
Hallo Sticken Karten werden mit Nadel und Faden aufgepeppt und werden so zu
etwas ganz Besonderem. Acht verschiedene Motive warten auf ihren individuellen
Einsatz.
Und für euch oder die älteren Kinder: Schaut euch mal die
Strahlen sticken an. Schöne Garnfarben bringen eine großartige Wirkung auf den
schlicht-schwarzen Pappkreis.
Lust bekommen? Dann wünschen wir euch jetzt ganz viel Spaß!
Übrigens verlosen wir das Wilde Viecher – PDF ab heute auf unsererFacebook-Seite. Also schaut vorbei.
Bis zum nächsten Mal,
Das Labbé Team.
Teilen mit: