Draußen: Lust auf Sue Ellen?

Heute drängle ich mich dazwischen.
ICH BIN NÄMLICH FERTIHIHIIIIG!

Mit den Nerven. Naja, nein so schlimm ist es nicht. Aber ein paar tiefe Augenringe hab ich schon, weil die letzten Tage hatten viel Arbeit in sich. Vorm PC. Weil ich habe das WINTERHEFT fertiggemacht! JUHUUUUU!
Ein winziges Preview gibt es morgen, wenn der Proof aus der Druckerei kommt, dann werden wir sehen, ob die das auch so sehen, wie ich (also die Bilder, das Layout, den Text, usw..).
Warum es wieder mal so eng war?
Weil ich im September und fast den ganzen Oktober kaum was arbeiten konnte. Und jetzt zum Schluss hat mich ein ganz neues Projekt beschäftigt. Feiertage und Feiertage haben uns sowas wie Herbstferien beschert, und die habe ich nicht in Wien verbracht, sondern….hier!
Wer mir zuschauen will, ob es mir gelingt aus Sue Ellens Ranch etwas zu zaubern, das mehr nach Sophie Dahls* Cottage aussieht – bitteschön. Habt Spaß an bronzefarbenen Steckdosen und Spanplatten in en gros Mengen.

*oder sonst wem, mit dem man sich heutzutage eher identifizieren will.
Ich persönlich könnte auch einige skandinavische Damen aus der Blogwelt nennen. Aus Film und Fernsehen eher niemanden. Gut fände ich da Meryl Streep. Aber ich habe keine Ahnung wie die wohnt. Und ich finde das auch gut so…

Teilen mit: