Mittwochs drinnen: Punkte an der Wand

Ich bin grad so in einer intensiven Kreativphase … ganz bald mehr davon. Und das ist für mich eigentlich kaum auszuhalten: Alles gleichzeitig, mein Hirn eruptiert vor Ideen, die Hände wollen schon umsetzen und dazwischen noch ein Regal montiert und rumgesurft…
Und was mir da so immer wieder über den Weg läuft sind Punkte an der Wand!
Die finde ich jetzt schon sehr schön.
Zumal man sie ja wirklich supereinfach selber machen kann – mit Maskingtape geht’s leicht wieder runter, aus Papier ausgeschnitten mit ganz bisschen Leim sollte man sich auch halbwegs wieder trennen können. Oder man will sie eh länger anschauen. Dann Tapete…
I am busy with some small creative projects, more in a few days ;-)) And whilst I am looking for this and that I am stumbling over dots on walls. Popping up here and there in the blogworld. So I assume a new trend.
If you like wallpaper, try this. If you just need a few for more joy, try masking tape – its so easy removable..

1 Antwort
  1. Annika
    Annika sagte:

    Ah, von Masking Tape gibt es zum Herbst/Winter "fertige" Punkte und ein ganzes Raumgestaltungsprogramm – großflächiges für die Tapete, damit man so richtig klotzen statt kleckern kann 😉
    viele Grüße aus Karlsruhe! Marion+Annika

Kommentare sind deaktiviert.