Freitags Selbermachen: Burg 3.0

Wegen großen Erfolgs verlängert:

Näh mit mir auf der Burg

diesmal: Burg 3.0

28. – 30. September 2012

Alles sonst wie gehabt:
Anreise Freitag nachmittag
Begrüßung, beschnuppern, loslegen, Angst kriegen, Angst ablegen, in den Stoff reinschneiden, irgendwann essen gehen, weiterarbeiten, schlafen gehen.
Samstag:
Frühstück auf der Burg, rumschauen, staunen, sich den Magen vollschlagen, zurück ins Cavaliershaus, feststellen, was man gestern alles falsch gemacht hat, wieder von vorne anfangen, oder glücklich weitermachen, genervt sein, weil das Mittagsbuffet eröffnet ist, noch weiter weitermachen, mal einen Kaffee trinken und schauen was die anderen machen, vielleicht bei Alex vom Stoffsalon ein Stöffchen kaufen. Oder zwei. Weitermachen. Abends essen gehen. Glücklich sein. Zurückgehen, weil man doch noch fertig werden will.
Sonntag:
Wieder Frühstück auf der Burg, entsetzt feststellen, dass Sonntag ist, und man noch ungefähr 25 Projekte machen wollte, schnell weiterarbeiten, jetzt schon wirklich alle kennen, Nein schon wieder Mittagsbuffet? Wehmütig alles zusammenpacken, und auf jeden Fall glücklich heimfahren.

Leute was soll ich sagen?
Ich glaub ICH freu mich am allermeisten auf die Burg (und vielleicht hab ich es auch am allernötigsten ;-)))

Wie immer ist alles inklusive, Ihr braucht nur Eure eigenen Projekte mitnehmen und was Ihr dazu braucht. Eine eigene Maschine ist sehr empfehlenswert, weil man da am besten arbeitet (und lernt ;-))
Bügelbretter kommen aber von mir.
Ovi bring ich auch eine mit … und wer keine Maschine hat, bitte schreien, dann bringen wir auch eine mit.
Alex vom Stoffsalon wird ihren mobilen Laden wieder aufschlagen und bestimmt werden wir auch wieder ein super Goodiebag für alle haben – MIT DIESMAL NAMENSKÄRTCHEN!
Jaaa – ich habe es nicht vergessen ;-))

Wer nachlesen will, wie es im Frühjahr war: hier entlang

Und wer sich einen Platz sichern will: hierher bitteschön

3 Kommentare
  1. Anonym
    Anonym sagte:

    Mist, warum ist das soweit weg? Müsste einmal quer durch Deutschland dafür reisen :-(.
    Ich wünsche euch ganz viel Spaß!
    Und dir persönlich ganz viel Kraft und Zuversicht! Und lass das das mit den Eckzähnen wachsen, das sieht doch komisch aus 😉
    *Judith*

  2. kaddi
    kaddi sagte:

    Ach wie schade, dass das sooo weit weg ist. wär ja gerne mal dabei.
    Muss wohl selbst sowas mal in meiner Nähe organisieren. Mmmpf.

    Aber viel Spass allen Teilnehmern. Lese ja gerne von den ganzen Erfolgen. Bin also gespannt auf die Ergebnisse.
    LG aus dem Münsterland,

    Kathi

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen