Dienstags Anziehen: Very french gangsters

Heute kann ich Euch mal was bringen, wovon ich WIRKLICH TOTAL überzeugt bin!
(Nicht, dass ich sonst nur so Wischiwaschi-Sachen zeige ;-)))
Ich war schon als Kind eine Brillenschlange und bin in einem Zeitalter aufgewachsen, wo ich ungefähr dasselbe Modell Brille trug, wie ich es jetzt trage: groß, klobig. Nur dass ich das mit ca. 7 nicht soooo spannend gefunden habe.
Heute sind die Brillen für Kinder klein, leicht, verspielt, gerne aus verbiegbaren Metall, gerne mit so kleinen Details. Mit einem Wort, so wie eben die meiste Kindermode ist.
Dabei gäbe es doch DAS Rolemodel für Kinderbrillen schlechthin: HARRY POTTER!
Geht zum Schuleintritt und wenn man dann schon ein paar Jahre Schulbank gedrückt hat, und die rosa Ponyschultasche (schwarze Spidermanschultasche) gegen einen cooleren Rucksack eintauscht, geht Modell Harry Potter eigentlich noch immer.
Weil es Leute gab wie John Lennon oder Le Corbusier, die haben auch ihr Leben lang erfolgreich auf runde Gläser gesetzt.

Lang hat es gebraucht, bis das auch in der Kinderbrillenindustrie angekommen ist, aber voilá hier sind sie:
Little French Gangsters!
Klarerweise kriegt man die NICHT bei Fielmann… aber hey Ihr Bloggerfrauen, das ist doch für UNS kein Problem ;-)))

As a girl with glasses I have the feeling I have the right to say one word or two about kids glasses. Mine (as I was a kid) was pretty similar to the model I am wearing right now. Downside: at the age of 7 that was not soooo much cool.
But todays kids models are not much better: very often metal frames, very often with weird colorful details, very similar to the average kids design.
I really do not know why. After Harry Potter THE perfect kids glasses are already born. And this works for preschoolers as perfect as for pre teenagers, not to say for adults, as very (cool) ahem wise guys like John Lennon or Mr. Le Corbusier have been proving.


Finally a company from France has a remedy: Little French Gangsters!
Not sooo easy to achieve, but hey Bloggermums, not really a problem for us, or?


via Weekdaycarnival

Teilen mit:
5 Kommentare
  1. Enim Sou
    Enim Sou sagte:

    Oh, ich weiß nicht, das sieht so nach 70er und 80er aus und ehrlich gesagt, finde ich Kinderfotos von mir mit solchen Eumeln im Gesicht nicht besonders chic. Stylish war das früher auch nicht, eher etwas, was man gern in der Schultasche hat verschwinden lassen bis nach dem Unterricht. Vielleicht bin ich deswegen auch voreingenommen, aber probieren würde ich so ein Teil schon mal an meinen drei kleinen Brillenträgerinnen. Vielleicht sieht es ja doch auch an ihnen ganz cool aus?

  2. Frau Schlitzie
    Frau Schlitzie sagte:

    Oh, man sollte auch lesen und nicht nur Bilder gucken. Dachte an: Fensterglas in Rahmen- bei dem design. Aber wenn sie sogar echt funktionieren die Brillen dann ab dafür. Endlich mal was hübsches für auf die Nase der Kleinen.

Kommentare sind deaktiviert.