Montags Zeichentalente: KinKong

Hallo Woche!

wieder mal äh bissi spät ;-)) Dafür besonders schönes Eye-Candy heute: Kinkong aus Japan.
Mehr war dazu auch nicht rauszufinden, aber ich finde ihren Stil so herrlich, dass mir das genügen sollte, Euch damit die Woche zu eröffnen. via Kickcan & Conkers

Ich habe das Wochenende ganz gut verbracht, herrliches Essen bei Freunden inkl. Anleitung zum Beiried-Braten und der Feststellung, dass man ohne g´scheite Pfanne eigentlich gar nix kochen kann. Hm. Eher meine gesamten Kochutensilien stammen vom Schweden. Naja, heuer werde ich 40, vielleicht ein guter Zeitpunkt mal in „erwachsenes“ Kochgeschirr zu investieren (z.B: WMF, so wie Mutti ?!)… wie habt Ihr das so? Seid Ihr schon echte Erwachsene mit so allem was man in der Küche braucht?
Oder schauen Eure Küchen noch so aus wie in der Studentenzeit?

Dann hab ich noch meine Nagelzeugkiste (inkl. Nagellackentferner) gefunden und hahaa Neongelb konnte jetzt wieder ab!

Sorry for being late again, but I hope Kinkong from Japans Accordion girls will do a great job as week-opener! Did not found very much informations, but I adore her style sooo much, this time it´s ok for me just to show … via Kickcan & Conkers

6 Kommentare
  1. kathrin
    kathrin sagte:

    Unser Küche ist schon recht erwachsen – das geht über die Küchenmaschine und Bratentopf bis hin zum Schnellkochtopf;)

    Meine Töpfe sind allerdings noch die Töpfe, die mir meine Mutter zum Auszug geschenkt/gekauft hat. No-Name aber sehr gut im Gebrauch. Und einen topf aus der 365 Serie vom Schweden haben wir auch und sind damit sehr zufrieden;)

    LG
    Kathrin

  2. Anonym
    Anonym sagte:

    waaaas, da hast aber lange gesucht sil! ….und wo war die kiste letztendlich 😉 ?

    und ja zu wmf. aber du erwartest wohl nicht das ich die quer um die halbe welt schleppe/schicke ? 🙂

    kuss aus singapore, die sil

Kommentare sind deaktiviert.