kleinformat Freund: Unter Umständen


Was war für Dich die Motivation einen Laden
zu eröffnen?
Das Thema Mutterschaft hat mich schon immer beschäftigt: Wie kann man Mutterschaft mit mehr Schwung und Urbanität rüberbringen als diverse Magazine und der übliche Fachhandel? Ich wollte daher einen Laden für Schwangere eröffnen, der ein modernes und leichtes Lebensgefühl transportiert. Mittlerweile betreibe ich auch ein Blogportal für coole Moms und Dads.
Was sind Deine Bestseller?
Ein Trägerleibchen aus Mikrofaser, das man schwanger oder nicht schwanger tragen kann. Das gibt’s auch nur in einer Größe, die allen passt. Das macht es zu einem guten Geschenk. Man braucht keine Angst zu haben, dass es zu klein oder zu groß ist. Deswegen nennen wir es auch das `Super-Top´!

Nach welchen Kriterien sucht Du die Sachen, die
Du verkaufst aus?
Die Kleider sollen wirklich cool aussehen und trotzdem leistbar sein. Mittlerweile habe ich angefangen selber Kleider nähen zu lassen, denn ich weiß schon ganz gut, was die Schwangeren wollen.
Was ist der tollste Teil Deiner Arbeit und was
ist halt auch zu erledigen?

Ich liebe es eine gute Atmosphäre zu schaffen und kreativ zu sein. Und es freut mich ungemein wenn Kundinnen wirklich eine Freude an uns haben. Und die Arbeit an Babylog ist für mich sowieso das schönste Hobby! Blogs zu lesen und auch selber zu bloggen ist ungemein inspirierend und macht extremen Spass.
Welche Sachen hast Du auch zu Hause bzw.
verwendest Du auch selbst?
Ich trage zu 95% meine eigenen Kleider. Also, ich bin natürlich nicht dauernd schwanger aber das meiste passt trotzdem. Und eigentlich kann ich kaum mehr normale Kleidung tragen, weil ich es nicht ausstehen kann, wenn was einschneidet. Alles sollte weich und dehnbar sein.
Was wäre ein Traum von Dir?
Ich würde gerne eine richtig fette Umstandsmoden-Kollektion rausbringen und außerdem aus babylog.at eine richtig große Plattform machen!

Patrice Fuchs
Windmühlgasse 15
1060 Wien

Öffnungszeiten: Mo – Sa 11-18 Uhr
Teilen mit:
2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.