kleinformat Freund: Prettypower



Was war für Dich die Motivation einen
Laden zu eröffnen?
Rund um die Ladeneröffnung hat mich damals ein
kleines Zitat aus der Zeitschrift „Brigitte“ begleitet, das ich
gefunden und aufbewahrt habe: „Einmal im Leben einen großen Sprung
machen…!“ Genau so hat sich das angefühlt…ich wollte unbedingt
„springen“, nach mehr als 10 Jahren in meinem Job als
Hörfunk-Redakteurin meinen Träumen folgen und doch nochmal etwas komplett
Neues beginnen. Der Mut hat dann zunächst erst mal für den Start eines
Online-Shops gereicht, aber irgendwie war schnell klar, dass mir doch der
persönliche Kontakt zu den Kunden fehlt. Als dann ein kleines Ladenlokal in
Münsters Altstadt frei wurde, sogar mit schönem Gärtchen im Hinterhof, bin
ich dann also nochmal gesprungen, in die reale Welt sozusagen. Hier gibt es
„Prettypower“ nun seit fast 2 Jahren, und das sich hier Tag für die
Tag die Ladentür öffnet, dass macht mich so glücklich und stolz.
Was sind Deine Bestseller?
Taschen! Kleine Taschen, große Taschen…gelbe,
blaue, rote…fürs Handy oder den Aktenordner, Taschen sind immer super und es
gibt im Laden eine große Auswahl. Auch sehr geliebt: die wundervollen
Papierkollektionen von Jurianne Matter.
Nach welchen Kriterien sucht Du die Sachen,
die Du verkaufst aus?
Das sind alles Dinge, die ich selbst auch gerne
hätte. Bei dem Laden-Konzept gibt es einen Mix aus größeren und vielen, ganz
kleinen Firmen. „Rice“ aus Dänemark oder „Colorique“ aus
Holland sind z.B. mit dabei, aber auch „enna“, „m.i-design“
oder die „Sweets for my Sweet“-Kollektion von Selda Marlin Soganci.
Jedes Produkt liegt mir sehr am Herzen, ist mit viel Sorgfalt und Liebe
ausgesucht und fast immer in Handarbeit hergestellt. Schön bunt sollte es sein
und irgendwie besonders; es macht einfach so viel Spaß immer wieder neue
Designer, Firmen oder Illustratoren zu entdecken und es ist toll, wie sich
später im Laden alles zusammenfügt.
Was ist der tollste Teil Deiner Arbeit und was
ist halt auch zu erledigen?
Sehr schön: Kunden, die mit einem breiten Lächeln
im Gesicht den Laden verlassen, weil sie gerade ihre neue Lieblingstasche
gefunden haben.
Gar nicht schön: alles rund um Buchhaltung und
Finanzen.  
Welche Sachen hast Du auch zu Hause bzw.
verwendest Du auch selbst?
Oh, ich würde am liebsten wirklich alles selbst
bunkern, aber ich bin z.B. ein großer Fan der „rice“-Küchenartikel
und ich mag alle Taschen von „m.i-design“ aus Berlin sehr gerne.
Superschöne Einzelstücke und man meint, man müsste diese eine Tasche doch auch
noch haben…außerdem finden sich bei mir zuhause überall Postkarten, kleine
Bilder oder auch Schmuckstücke von Selda Marlin Soganci. Ihre Kollektion
„Sweets for my sweet“ gibt es exklusiv bei „Prettypower“ zu
entdecken und die liebe Selda macht so unglaublich schöne Sachen, da bin ich komplett
süchtig…! Auf meinem Magazin-Stapel neben dem Bett liegt natürlich auch immer
das „kleinformat“ rum, auch so ein Herzensding und ich freue mich mit
den Kunden auf jede neue Ausagbe!
Was wäre ein Traum von Dir?
Im kleinen Garten hinter dem Laden finden seit
einiger Zeit regelmäßig Aktionen statt; es gibt Kaffee und Kuchen, kleine
Trödelmärkte…das würde ich gerne noch weiter ausbauen. Wenn ich träume,
dann von einem Laden mit CupCake-Cafe´…das wäre toll, aber
da müsste ich dann auch nochmal ganz schön weit springen! 
Bergstraße 4
48143 Münster
Tel. 0251/48449566
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 11.00 Uhr bis 18 Uhr 30
Sa 10 Uhr 30 bis 16.00 Uhr
3 Kommentare
  1. Sarah
    Sarah sagte:

    So ein hübscher Laden – ich bin im September selbst dort gewesen 🙂
    Und da habe ich auch zum ersten Mal das Kleinformat live und in Farbe in einen 'echten' Geschäft liegen sehen 😉

    Liebe Grüße,
    Sarah

  2. Fliegenpilzchen
    Fliegenpilzchen sagte:

    Tiolle Bilder,toller Laden und superschön und interessant geschrieben!
    Danke dafür!
    Leider aber von mir erst jetzt entdeckt!
    Liebe Grüße vom
    Fliegenpilzchen

  3. Melanie
    Melanie sagte:

    Oh, kannte ich noch gar nicht…muss ich mir gleich merken, wenn ich mal wieder in meine alte Studentenheimat fahre! Liebe Grüße, Melanie

Kommentare sind deaktiviert.