Donnerstags einkaufen: COS

Hahaaaa! Da lacht mein Herz.
Und mein Geldbeutel weint.
Weil COS ist noch immer nicht in meiner Stadt. Hat aber mein Flehen erhört und jetzt einen Onlineshop eröffnet – yeah!
Was soll ich sagen. Geschmacklich können sich die Geister scheiden. Aber ich finde es toll. Gerade die Kinderlinie zeigt meiner Meinung sehr gut, das minimalistisches Kinderdesign keineswegs farblos und trist sein muss. Aber es beweist, es gibt noch etwas anderes als Prinzessinnen und Obst. Und wer jetzt meint ..Ooochh… den kann ich beruhigen – bei uns zu Hause bin ich mit meiner Meinung auch allein ;-)))))
(Aber heute morgen hatte das kleine Kind ein schwarz-weißes Leibi zu einem von der Schwester vererbten Jeansrock und ebenso vererbten sehr beliebten Strumpfhose mit einem weißen und einem schwarzen Haxerl an – kein bisschen Rosa und kein bisschen trist 😉 Achja ich muss erwähnen meine Kinder ziehen sich komplett und vollständig selbst an. Ich habe gar keine Chance da irgendwie einzugreifen…Die Hoffnung stirbt zuletzt!)
Finally COS heard my whining and did NOT open a store here in my hometown, but opened an ONLINESHOP!
I like the minimalistic, but colourful design, which shows you CAN do kidswear without princesses and fruits – and of course at my place I totally stand alone with this opinion ;-)))
3 Kommentare
  1. colours-and-friends
    colours-and-friends sagte:

    Hallo Dolores,

    vielen Dank für den Tip. Kannte ich bis jetzt auch noch nicht ist aber jetzt gespeichert.

    Viele liebe Grüße
    Ilka

    P.S. Vielleicht hast Du auch mal Lust bei uns vorbeizuschauen Dein Blog ist auf jeden Fall jetzt bei uns Favorit

Kommentare sind deaktiviert.