Dienstags anziehen: Jumoberlin

Puh, ein Leben ohne Blogs … also vielleicht muss ich mal deswegen auf die Couch legen. Aber momentan kann ich mit dieser Sucht noch sehr gut leben. Oder genauer gesagt – gerade NICHT sehr gut – weil eben Ferienzeit. Kindergartenschließzeit. Und ich zum Zwangsurlaub verdonnert. Das kann ich gar nicht gut. Deshalb quetsche ich hier zwischen sich selbst unterhaltenden Kindern (dank ausgeborgtem Gastkind) und selbstkochenden Spaghettis einen kleinen Post rein. Ich kann eben nicht anders ;-)))
Und weil ich grad so hochmotiviert bin, werde ich mir doch angewöhnen hier immer einen ein- bis zweizeiligen englischen Zusammenfasser zu schreiben. Die english native speaker werden mir dankbar sein, dass es nicht mehr ist ;-)))
Bei fleißigen Hintergrundarbeiten – weil gar nichts tue ich hier ja nicht – wie Ihr Euch vermutlich eh vorstellen könnt, bin ich auf Julia aus Berlin gestoßen. Jumoberlin heißt Ihr Label. Und die liebe Julia macht soooo tolle Sachen, dass man sofort bestellen und reinschlüpfen möchte – und sie nie wieder ausziehen will. Hmmmm.
Viel Nicki macht immer eine gute Figur und engt nirgends ein. Schöne Schnitte und schöne Farben machen Kindern Spaß. Gaaaaanz lange Bündchen wachsen gaaaaanz lange mit. Das macht Müttern Spaß. Und weil grade soviel Wohlfühlen ist, hat Julia auch noch herrliche Röcke für die Mütter selbst – mit Walk und Nickibündchen!

A lot of supercosy stretch velours and bold colours at Jumoberlin make little ones happy. Looong ribbings make mums happy. Also the wool/velour skirt for adults. Definitely worth a visit!