Freitag Selbermachen: Mama´s Sommerrock

Hochsommerliche Temperaturen verlangen nach entsprechender Kleidung. Heute wollen wir mal nicht die Kindileinis einkleiden sondern Muttern etwas gönnen, nämlich das meiner persönlichen Meinung nach, einzig und alleinig vernünftige Kleidungsstück bei Temperaturen jenseits der 25°-Grenze, einen ROCK!
Ich habe Euch drei Sachen zusammengetragen – zwei Anleitungen für das Röckchen selber und eine Anleitung inkl. Vorlage fürs Behübschen.
Fangen wir an: 
Lotta Jansdotter ist schon sowas wie mein persönliches Anbetungsvorbild. Die Frau ist einfach suuuper toll. Ich mag ihren reduzierten Stil, der nie nüchtern, sondern immer nach einem Augenzwinkern aussieht. Sie hat hier eine Anleitung für einen Tellerrock mit der wunderschönen Blume rundherum.
Die Freezerpaper-Methode wird hier von Caro von draußennurkännchen super beschrieben 
hier kann man the magic Freezerpaper kaufen
hier auch 
Liz von Say yes to hoboken hat auf ihrem sehr gefährlichen Blog, weil irgendwie jeder Post toll ist, und man ja alle lesen will – huhuu (auch die Kindersachen, Leutchen, Leutchen, ich sage Euch, 2-3 Stunden sind nix in Blogworld…), ich schweife ab, also auf diesem tollen Blog hat sie neben vielen, auch die Anleitung zum Streifenröckchen – sehr süß, sehr schnell, sehr sommerlich.
Aber mein ABSOLUTER FAVORIT unter all diesen Röcken hier ist der von Jessica von Running with Sissors: Ich LIEBE Taschen – erstens weil sie ein wenig davon ablenken, dass die Breite an der Hüfte eventuell nicht von dem Inhalt der Taschen sondern dem Inhalt des Rocks stammen könnte ;-)))) und weil als Mutter man ja ständig schnell mal irgendwas einstecken muss: Handy, Schlüssel, Taschentücher, in meinem Fall Haarspangen, … was auch immer.
Und ein Rock mit Smokbund ist schon lange auf meiner Wunschliste. Vielleicht wird es 2011 etwas mit uns zweien?
Jessicas Blog ist übrigens auch so eine Zeitmaschine – einmal kurz geschaut und schon ist der Vormittag weg … (tolle Anleitung für einen Kindersommerhut – nur so nebenbei erwähnt)
Also Mädels, fleissig in die Hände gespuckt, so ein Stückchen Stoff, das irgendwie nie gepasst hat, hat ja jede von uns herumliegen – jetzt ist die Stunde gekommen! Im Sommer geht fast alles, irgendein einfärbiges Top dazu und ab geht´s ins Schwimmbad – Schönes Wochenende!!!!
ps: und natürlich geht alles auch für Kinder – soviel nähen schafft Ihr alle, dass Ihr die Anleitungen auch in klein hinkriegt – und achja, alle sind auf Englisch! Aber hey – wir bewältigen japanische Schnittbücher, da ist das bisschen hemline und fold to und cut twice kein wirkliches Problem – es gibt ja immer suuuuper Bilder dazu – da braucht man den Text gar nicht!

pps: Ein bisschen Schmunzeln gefällig? Melanie vom sehr netten Blog Menschenskind hat mich 7 Fragen gefragt, hier wären meine Antworten dazu! 

Teilen mit:
1 Antwort
  1. oh-mimmi
    oh-mimmi sagte:

    Also, ich finde ja Röcke gehen nicht nur über 25Grad, sondern mit entsprechendem Unterbau auch bei allen anderen Temperaturen ;o)
    Danke für die Links! Schade, daß ich jetzt die Kinder wecken muß, denn auf der Seite von Jessica hätte ich wirklich gerne noch ein Stündchen verbringen können, da hattest Du recht….

    Christel

Kommentare sind deaktiviert.