Freitag Selbermachen: Haiku for sale!!!

Auf den allerletzten Drücker hab ich es geschafft Haiku so fertig zu machen, dass man den Schnitt zum Verkauf freigeben kann!
Yeah!
Oben seht Ihr noch die wirklich zum Anbeißen süße Variante von Sarah (mein-mädchenkram.de) – Ich hoffe Ihr habt viel Spaß mit dem Schnitt und vergesst nicht ab und an ein Bildchen von Euren fertigen Sachen zu schicken, damit wir die flickr-Gruppe füttern können!

Also – Schulende gut überstanden? Wochenende vor der Nase, noch ein Stöffchen übrig, dass nach Sommerkleid schreit? Dann nichts wie hierhin und losgeht´s … 

Ich wünsch Euch schöne Tage – ich begebe mich mal wieder auf die Kindermesse um zu schauen, was unsere Kinder nächsten Sommer anhaben werden – bzw. sollen, ginge es nach den Designern!
Aber nicht nur ich werde dort sein, nein, das kleine kleinformat-Heft wird diesmal AUCH auf Messen gehen – nach Paris zur Playtime und nach Amsterdam auf die Kleine Fabriek! Ich bin soooo stolz – und auch ein bissi nervös. Liegt es doch erstmals direkt neben den Granden der Kindermagazinwelt – wie werden die Leute reagieren???

Nachdem ich ja heuer im Frühjahr eine etwas harte Zeit hatte (Kind im Krankenhaus und so, Ihr erinnert Euch vielleicht …) habe ich mich ja schon gefragt, was dass denn sein soll mit dem kleinformat.
Soviel Arbeit für ein Liebhaberding?
Hm.
Ganz genau musste eine Entscheidung getroffen werden: weitermachen mit kleinformat, aber ein bissi erwachsen werden oder aufhören.
Das Ergebnis kennt Ihr ja – ich bin ja viel zu verliebt in das kleinformat, dass ich jetzt aufhöre.
Aber Erwachsenwerden ist nicht leicht. Ich bin damit vermutlich noch immer nicht fertig …
Beim Heft hieß das als ersten Schritt: Vertriebsfirma – und zumindest ICH spüre das schon deutlich, dass hier Leute sitzen, die so was beruflich machen – ein GROSSES DANKE an inTime!!!!
Als nächstes geht es schon darum etwas bekannter zu werden … deshalb fasste ich mal allen Mut zusammen und hab nachgefragt bei den großen Kindermessen, wie das denn so wäre … Ich werde berichten, ob ich Schnaps gebraucht habe um den Schock zu verkraften – oder Sekt zum Anstoßen … in diesem Sinne: A bientôt!

4 Kommentare
  1. Steffi
    Steffi sagte:

    Das klappt bestimmt – Kleinformat kann sich schließlich wirklich sehen lassen! Wünsch Dir viel Glück und Erfolg!
    (Das Haiku-Kleidchen find ich ganz toll – ich hätte es so gerne in Erwachsenengröße…)
    LG, Steffi

  2. Micha
    Micha sagte:

    Das mit den Messen wird bestimmt toll! Ich drücke dir die Daumen und finde es ganz super, mit wieviel Power du deine Projekte angehst. Und auf den Haiku-Schnitt bin ich auch sehr gespannt.
    LG, Micha

  3. Tanja
    Tanja sagte:

    Hallo Dolores,
    ich wünsch Dir alles Gute für den Weg mit dem kleinformat. Auf jeden Fall wäre es schade, wenn Du es einstampfen würdest. Freue mich schon auf Deine Berichterstattungen!
    Liebe Grüße
    Tanja
    PS: Habe gestern noch ein Haiku genäht, das ist richtig klasse geworden!

Kommentare sind deaktiviert.