Mittwochs drinnen: Bücherei

©Thomas Wagner
Kennt Ihr Crictor? Wenn nicht, sofort loslaufen in die nächste Bücherei, weil “Crictor, die gute Schlange” eines der schönsten Kinderbücher ist, die es gibt.
Die Geschichte geht so: Madame Louise Bodot hat einen Sohn, der Reptilienforscher in Brasilien ist und ihr eines Tages ein Paket schickt. In dem Paket ist ihr Geburtstagsgeschenk, eine Schlange. Nachdem sie verständlicherweise erst einmal erschrickt, freundet sie sich mit dem Tier an, nennt es Crictor, gibt ihm die Milchflasche, strickt ihm einen wollenen Pullover und geht mit ihm spazieren. Crictor erweist sich als ungeheuer lieb und klug, geht in die Schule und überwältigt sogar einen Einbrecher. Daher kann man in einer kleinen Stadt in Frankreich noch immer die Statue bewundern, die Crictor die Schlange zeigt. Das ist sicher wahr, wo es doch in Winnenden auf dem Marktplatz eine Statur mit einem Mops gibt.
Geschrieben und wunderbar gezeichnet ist dieses Buch von Tomi Ungerer und bestens geeignet für Kinder ab 3 Jahre.
Alles Liebe,
Eure Anna von Hase Weiss
Teilen mit: