Mittwochs draußen: Tag-a-long

Hätte ich das ein Jahr früher gesehen, ich hätte es sofort gekauft! 
Sogar heute ist oft noch mühsam, wenn das große Kind sich am Buggy anhält – ein Gezerre und Gezeter, das der lustige Griff sicher mildert. Hier. In Europa hier und hier. Schade eigentlich, dass Deutschland auslässt …
3 Kommentare
  1. Ursula
    Ursula sagte:

    Ist ja witzig – das es sowas zu kaufen gibt, wußte ich auch nicht. ABER ich hab bevor mein kleiner Mann – jetzt fast 1 1/2 – geboren wurde ein geniales Tutorial gelesen, wo die genau so etwas selber gemacht haben. Das hab ich dann auch. Einfach nen Jersey-Schlauch den ich rumliegen hatte zerschneiden, am Kinderwagen festmachen und schon hat man eine – in dem Fall sogar in der Länge variable, da ich es doppelt und dreifach genommen hatte – prima Schlaufe zum festhalten. Und so simpel und banal es klingt – es funktioniert! Denn oft fühlt sich das Große ja einfach irgendwie "ausgelassen" und anfassen und Kiwa schieben ist auch nur bedingt möglich. Und immer wenn meine Große direkt am Kiwa angefaßt hat, ist sie regelmäßig über die Räder gestolpert oder beim kleinsten Stop des Kiwa dagegen gerannt … :-/ Mit so einer Schlaufe null Problem!
    Kann ich nur empfehlen. Geht super einfach, kostet fast nichts und funktioniert! 🙂

Kommentare sind deaktiviert.