Dienstags anziehen: Stella McCartney Kids

Heute mal wieder ich:
Als Stella McCartney vor einigen Jahren hervortrat um zu verkünden, dass sie nun Modedesign macht, wollte ich keine Sekunde mit ihr tauschen: Ein solcher Namen ist wohl oft mehr ein Fluch als ein Segen. Aber Stella hat ihre Sachen wirklich super gemacht. Ihre erste Kollektion war traumhaft. Danach hab ich ein bisschen das Interesse verloren. Dann haben wir beide Kinder bekommen – ist doch schön, wenn man mit den Celebrities der Welt was gemeinsam hat ;-))) Vor allem, wenn jemand wie Stella einem den Gefallen tut, nicht 3,5 Wochen nach der Geburt sofort wieder in Kleidergröße 34 zu passen, möchte man dem Star ja die Füße küssen. 
Jedenfalls, es war zu erwarten: jetzt Stella McCartney Kids. Nun, der Gesamtüberblick ist schön. Einzelne Teile davon aber noch schöner. Wunderwunderschön finde ich das Ponysweatshirt!
Und weil ich nicht warten kann bis Freitag: DER ORIGAMI-SCHNITT IST ONLINE!!!!
Links ist der link zum Shop, zahlen, runterladen, ausdrucken, loslegen!
Und wer zwei Linke hat, mag vielleicht im Shop von Frau Jottpunkt vorbeischauen – sie ist die Erste, die den Schnitt gewerblich nutzt – viel Spaaaaßßß!!!!
Teilen mit:
3 Kommentare
  1. Nauli
    Nauli sagte:

    Dein Origami-Schnitt sieht toll aus! Hatte ich das vielleicht schon gesagt? In der Kollektion von Frau McCartney hat es mir die geblümte Jacke angetan. Das erinnert doch an alte Oilily Zeiten und die haben uns modisch geprägt, wie nichts anderes.

  2. .Meike
    .Meike sagte:

    Herzlichen Glückwunsch zur Eröffnung des Schnitt-Shops! Ich habe natürlich gleich die Galerie angeschaut. Ganz toll! Ich hätte auch nicht warten können.

Kommentare sind deaktiviert.