Advent, Advent…Türchen 23: Mummins

Soooo, nur noch einmal schlafen …
dann habe ich ein echtes Problem, weil noch drei Pakete fehlen – und ich, ganz Fräulein Schlau mir heuer irgendwann dachte, ach egal, Portogebühren – is nix gegen den Stress auf den Einkaufsstraßen.
DEN Streß einiges bestellt zu haben und das dann nicht geliefert zu bekommen und dann zumindest für das kleine Volk erst recht auf die Einkaufsstraße zu müssen, den hab ich irgendwie nicht einkalkuliert…

Zur Ablenkung, etwas Zeitreise gefällig?

Die Mumins und ich.
Wir hatten eine schöne Kindheit miteinander.
Schön distanziert.
Mir waren die bisschen sehr analogen Freunde damals zu sehr analog. Ich war schon infiziert von Heidi, Puschel, Nils Holgersson und solche Zeichentricktypen, wo halt die Bildfrequenz über 1 pro Minute liegt
 ;-)))

Aber natürlich kenne ich die Mumins.
Und natürlich ERkenne ich die nächste Merchandisingwelle.
Mumins everywhere.
Und natürlich komme ich dann letztlich auch nicht dran vorbei … ich habe die gelbe Küche meiner Eltern ja damals auch eher sehr naja gefunden und heute würde ich was drum geben, könnte ich die haben …

Also auf ins Mumintal!

zb. mit einem Häferl äh Tasse:

eine Wooohltat für pink-gestresste Augen 😉 – Ihr wisst was ich mein… z.b. von hier
oder eine schicke Muminstasche – von hier, aber bitte mit Vorsicht genießen, diesen Link – ich wurde darauf hingewiesen, dass irgendwas damit nicht kosher sei, aber die Tasche findet sich sicher auch noch irgendwoanders in den Unendlichkeiten des Internets ;-)))
definitiv den Vogel schießt aber der kleine Freund hier ab! von hier
Teilen mit:
8 Kommentare
  1. Steffi
    Steffi sagte:

    Ich fand die Mumins auch immer toll.
    ich habe kürzlich ein altes, aussortiertes Buch mit Mumingeschichten in der Stadtbücherei gekauft und wollte es den Mädels vorlesen .. aber die Geschichten sind so unverständlch geschrieben, eher für Erwachsene, dass das Buch nun doch ind er Ecke liegt.
    Ich hoffe, dass es mal wieder gesendet wird :-))

    Schöne Weihanchten
    Steffi

  2. frieda
    frieda sagte:

    mumins sind klasse:o)
    ich glaube ja, das diese ganze merchandisingwellen daher kommen, dass wir, die diese figuren (wie auch beispielsweise die barbapapas) aus unserer kindheit kennen und so heut wieder ein stück eigene kindheit mit unseren kindern erleben.
    liebe grüße und frohe weihnachten alex

  3. Smila
    Smila sagte:

    Ich bin echt überrascht. WIE alt sind die Geschichten? Die kamen mir als Kind schon alt vor, aber ich habe sie geliebt!

    Ich frage mich woher solche Merchandisingwellen auf einmal kommen? ????

    Liebe Grüße, Smila

  4. Aprikaner
    Aprikaner sagte:

    wie süß die Mummins kenne ich zwar nicht aus meiner Kindheit weil in der dDr gab es die nicht aber ich habe sie mit meinem Kind kennengelernt…leider mag das Kind die Mumins nicht…ich dafür umsomehr 😉 die Tasse ist echt kultig!

    Liebe Grüße
    Anja

Kommentare sind deaktiviert.