Dienstags anziehen: Lore!Lai

Ich bin ja von einer aussterbenden Rasse. Ich sehe noch mit tooootaler Begeisterung Lorelai Gilmore!
Aber das tut nichts zur Sachen, denn ich schaue mir auch supergerne „Immer wenn sie Krimis schrieb“ an und damit jetzt nicht absolut alle sich ans Hirn greifen, auch Columbo. Also generell schau ich ja fast gar nicht fern (Blogs, sage ich nur…), aber wenn ich mal wirklich davor lande, dann eben gern dieses. Nichts, wo auch nur im entferntesten Spannung sich aufbaut, oder eventuell sogar das Ende am Anfang unbekannt ist. Das ist alles viel zu viel für meine Psyche. Wozu dieser etwas weit her geholte Anfang?
Na für Lore!Lai natürlich!
Der Shop geht momentan grad durch die Blogwelt, aber ich finde die gesamte Linie von Barbara sooo schön, dass auch hier lobgehudelt werden muss.

Farben, Schnitte, Ideen – alles grenzgenial!

ab und an kommt dazwischen allerschönster Strick vor..

alle Bilder©Lore!Lai

und klarerweise stehe auch ich auf diese Hose – auch ICH, ähem also Gr. 42? ginge das?

Übrigens von dieser Dame hier habe ich den Tipp bekommen, dass diese Hosen auch und überhaupt und ganz besonders super seien für Tragekinder (also jenen Glücklichen, die NICHT im MaxiCosi* ihr erstes Lebensjahr verbringen müssen, sondern von – ahem meist Muttern – bis ins hohe Kiga-Alter getragen werden), weil da eben dauernd die Hosenbeine raufrutschen. Ansonsten aber auch ganz praktisch, weil eben zuerst eine lange Pumphose mit Gewurschtel an den Bündchen und nach dem x.ten Wachstumsschub eben so ein Knickerbockerding mit eingebauten Stutzen…

Und dann gibt es noch eine wunderschöne Nicki-Linie…aber seht selbst!

Und alles hübsch eingerahmt von einem netten Blog – nur damit das nicht vergessen wird…

*Ich habe ja auch eher das Tragegen – und gerade vorgestern das kleine Kind am (etwas umfangreicher als erwartet ausgefallenen) Kigru-Wandertag getragen – das gute hat dann sogar dort – also auf meinem Rücken – geschlafen…hach, da schmilzt das Mutterherz, auch wenn man 15kg Lebendgewicht schon ein bisschen spürt…Aber in letzter Zeit sehe ich eigentlich nur noch MaxiCosis auf Buggyuntergestellen – und bei einer Freundin MaxiCosi sogar zu Hause zum Flaschi-Geben…hab ich was versäumt? Ist irgendeine Retrowelle durch die Hebammenabteilung gegangen? Stillen oder Füttern wir jetzt auch wieder nur alle 4 Stunden und werden Kinder gleich nach der Geburt mal über Nacht im Kinderzimmer deponiert? Also das letzte Kind, das ich geboren habe ist jetzt zwei, also nicht soooo lange her und da wurde mir noch von allen Ecken und Enden eingetrichert – MaxiCosi böse. Nur für Autofahren, sonst nix!
Und ehrlich – bei uns blieb der auch gleich dort, weil so blöd zu tragen, hätte ich den freiwillig original nirgends hingetragen…

Teilen mit:
8 Kommentare
  1. Anja
    Anja sagte:

    Tolle Sachen! Und Danke für die Ode ans Tragen!
    Bei uns wird der Autositz auch nur fürs Autofahren genutzt, dafür sitzt unser Sohn noch ein paar Jahre länger rückwärts im Auto… 😉
    Viele Grüße,
    Anja

  2. jademondin
    jademondin sagte:

    Mensch, was sind das nur für tolle Sachen. Würd ich sofort auch selber anziehen. Und natürlich die Kinder darin kleiden. Sehr schön!

  3. Gabi
    Gabi sagte:

    Tragen rules, und ein Kinderautositz ist – RICHTIG – nur fürs AUTO gedacht!!! Ich verstehe auch nicht, wo das Problem ist… Tragen ist doch SO toll :), und mit dem richtigen Tragedings (und das heißt NICHT BabyBjörn) ist's auch nicht so schwer.

    Und die Sachen von Lore!Lai sind supertoll. Die stehen in meiner "Wenn ich mal Geld hab"-Liste ganz weit oben :).

  4. engelenchen
    engelenchen sagte:

    Hallöchen! Ich habe soooo ein Glück gehabt gestern und habe einen kleinen Trostpreis von 5 Euro bei LoRe!Lai gewonnen und da ich das Tragegen ebenso wie du habe (meine erste Tochter habe ich Dauergetragen) und mich schon sehr auf das Tragen des Bauchbewohners freue (er oder sie kommt in – oh Schreck!!!! etwa 9 Wochen), bin ich schon am überlegen in welchen Farben ich mir nun diese wunderbare Pumphose bestelle! Freue mich jetzt schon drauf!
    Liebe Grüße
    Marisa

  5. Dolores
    Dolores sagte:

    Liebe Barbara, auch mir hat Dein Beitrag gleich mal Herzwärme gebracht! VIELEN DANK – und es ist wie es immer ist: Danke für die lieben Worte, aber ohne Euch wäre das alles hier nichts!
    lgd

  6. LoRe!Lai
    LoRe!Lai sagte:

    Ach, liebe Dolores, so fängt der Dienstag doch gleich schön an:-)
    Und da gibt es auch noch den Berg Loreley am schönen Mittelrhein zwischen Mainz und Koblenz, wo eine mittelalterliche Burg sich an die andere reiht und das Rheintal so eng ist, dass man meint ans andere Ufer hüpfen zu können, mit ganz viel Anlauf zumindest und wo der Sage nach auf eben diesem Berg einstmals eine wunderschöne blonde Schönheit mit ihrem Gesang den Schiffern den Verstand raubte, so dass sie alle mit ihren Schiffen in den Tiefen des Rheins versanken, tja und da, da wurde ich geboren, unweit der Loreley im schönen St.Goar am Rhein, wo es übrigens nicht nur ganz viele Burgen zu bestaunen gibt, sondern auch, ja!!!, man höre und staune, die größte freihängende Kuckucksuhr der Welt!
    Und die Hosen, die kann man natürlich auch mit Größe 42 tragen, aber ich trau mich nicht so recht, weil an den Kindern sieht es dann doch immer tausend mal schöner aus!!! Wer soll da schon mithalten können…:-)
    Einen schönen Tag und herzlichen Dank für den schönen Beitrag über LoRe!Lai. Ich fühle mich sehr geehrt!
    Deine Barbara

  7. = lingonsmak
    = lingonsmak sagte:

    vor acht jahren, bei meinem großen, war das tragen zumindest bei mir noch nicht so richtig angekommen. jetzt beim zweiten habe ich ein tragetuch und es schon soo häufig genutzt, am anfang täglich auch zuhause, jetzt oft unterwegs – nicht mehr wegzudenken. ich glaube nicht, dass das schon wieder "out" ist, sondern dass es einfach zwei "fraktionen" gibt … ich kann jedenfalls das tragen nur befürworten!

    die lore!lai sachen sind übrigens sehr fein!! lg, katrin

Kommentare sind deaktiviert.