Mittwochs drinnen: Kasa und Nicki

Beim Rumstöbern durch das Netz komme ich bei unzähligen Blogs vorbei. Manche bringen mich zum Schmunzeln, manche finde ich so..naja und manche die sind echt gefährlich – weil irgendetwas hält mich dann bei denen fest, der eine Post, dann noch der andere, na der noch..und irgendwann lande ich dann ganz am Anfang (zumindest, wenn es den Blog nicht schon seit ewigen Zeiten gibt – aber wenn er mich fesselt, dann grabe ich mich auch da durch – halt nicht auf einmal…)
Diesmal bin ich bei Kasa und Nicki hängengeblieben.
Zwei junge Frauen aus Köln. Beide kinderlos. Die eine studiert(e?) in Enschede.
Aber beide haben sooo wunderschöne Blogs. Ich kann gar nicht wirklich in Worte fassen, warum genau ich die so toll finde. Es ist irgendwie die Mischung aus ganz schönem Selbstgemachten. Aus ein bisschen wunderschöner Musik (ich habe ja schon mal hier geschrieben, dass ich mittlerweile weitestgehend musiklos lebe – aber die beiden haben sooo gute Tipps, dass ich letztens gleich 3 CDs kaufte – WOW!).
Aus ein wenig schön festgehaltenem Alltag.
Gerade wenn draußen das Wetter so ein bisschen Vorgeschmack auf die nächsten Monate liefert, dann kann ich nur empfehlen – Zeitfenster öffnen, Tee und Kekse holen und einfach abtauchen…

Kasa in DEM Eulenpulli – ein Blogklassiker…
und auch der klassischen Häkeldecke weiß Kasa eine Variante abzugewinnen, die sofort bei mir einziehen dürfte – aber für Neider wie mich gibts bei Kasa ein suuuuper Anleitung!

Diese Bild ist eigentlich für Frauke von Kleinigkeit, weil mit der habe ich am unvergesslichsten Wochenende seit langem DIESES (für österreichische Gaumen etwas seltsame) Gesöff geschlürft: Rhababerschorle. Aber wie zu sehen ist, auch Kasa konnte sich dem nicht entziehen…

alle Bilder oben: ©Kasa Amend

Nicki war währenddessen ihr Tanzbein schwingen – oder vielleicht war auch alles ganz anders…

Zuhause bei Nicki würde ich jedenfalls aber auch gern mal vorbeischauen

und schlicht grenzgenial sind DIESE Listen (nicht alle sind sooo hübsch aufbereitet, dafür aber superbedienerfreundlich, gleich zum Anklicken)

alle Bilder oben: © Nicki von Mädchen bloggt

und damit Ihr mir nicht jetzt zu den totalen Stubenhockern werdet, schicke ich zumindest die Ostösis hierhin: Minus 11 Prozent anlässlich der Einjahresfeier! ALLES GUTE GIRAFFENLAND!!!

Teilen mit:
12 Kommentare
  1. Dolores
    Dolores sagte:

    Dann erledige Deinen Einkauf schnell – der Laden ist eh klein (keine Gefahr, dass das Kind verlorengeht ;-))) und dann belohne Euch im Cafe Kinderzeit am Kutschkermarkt – das ging vor ein paar Wochen sogar mit meinen Zweien – zumindest eine Kaffeelänge problemlos – Alles Gute! lgd

  2. Die Frau im Haus
    Die Frau im Haus sagte:

    Sososo. Am Freitag also. Ich hatte einen Besuch im Giraffenland zwar erst in zwei Wochen geplant, aber vielleicht rücke ich ja schon diese Woche aus. (Mit Kind… Hmpf…)

  3. laa Berry
    laa Berry sagte:

    Supi, mein Tag ist gerettet, denn ich habe mir gleich mal das Album von "Winter Took His Life" runtergeladen und den ganzen Tag gehört, dass Nicole auf ihrem Blog verlinkt hat. Supiiiiiii und danke für den Tipp.

    Grüße, Diana

  4. Dolores
    Dolores sagte:

    hach Kicka und Marlenchen…ich glaub ich muss euch aus dem Blog verbannen – ich kann nicht bei jedem Kommentar hier mit feuchten Augen und wehmütigem Herz Stunden darüber sinieren, wie ich schnellstens da wieder raufkomme – zu Euch…..Ich drück Dich zurück – ganz fest!!!!

  5. nicestuff
    nicestuff sagte:

    danke für diesen tipp! die ganze zeit habe ich nach einem guten grund gesucht, mich ins giraffenland zum gustieren zu begeben – und jetzt hab ich ihn endlich! liebe grüße, anni

  6. = lingonsmak
    = lingonsmak sagte:

    hm, rhababerschorle war hier auch das getränk des sommers 🙂 und das mit den listen ist eine feine sache, da ich hier auch ständig welche mache und umändere (brauche das wohl zum halbwegs strukturierten arbeiten und gedankensortieren) – schau ich also gleich mal rein. liebe grüße, katrin

Kommentare sind deaktiviert.