Dienstags anziehen: das pinke Zimmer

ENDLICH mal ECHTES MÄDCHENzeug – und zwar für kleine und GROSSE!

Das Website-Intro, da schlagen echte Mädchenherzen schon mal höher….

Empire-Linie, stumpfe Farben, Tupfen, Rüschen, Maschen

bringen einen Hauch Nostalgie in die Mädchenwelt…

alle: © das pinke Zimmer
Heike und Sarah sind zwei Modedesignerinnen, die für Esprit Kids gearbeitet haben. Das, ein Faible für Pink und einfach süße Sachen sind die Fundamente auf deren ihr eigenes Label nun aufbaut: 
Das Pinke Zimmer hat als Hauptidee entzückende Mode für TÖCHTER UND MÜTTER: 
„Hier werden Mädchenträume wahr…in einer Welt von Mädchen für Mädchen!“
plus nettem Blog!
So, 14.30 und jetzt mal ein bisschen Alltag: Kinderleins mögen den neuen Kiga, der ja eine KiGRU ist (haushoher Unterschied!) jedenfalls mag Muttern das natürlich auch. Und das alles führt dazu, dass ich hier heute mal einen ersten richtigen Arbeitstag hatte, wo ich Stunden das machen durfte, was ich am liebsten mache: Blogs durchackern…dazu Kaffee trinken. Sonne scheint. Dass das Finanzamt einen Brief von mir will, wo ich was erklären soll, das vergessen wir jetzt mal ;-))) Und auch dass da noch ein paar Mails unbeantwortet sind…Alles in allem: GROSSARTIG und nun ab das kleine Volk abholen…
Teilen mit: