Tempelhüpfen

Tempelhüpfen im Vorzimmer?
Sehr gute Idee!
Würde so manche Abendüberdrehtheit gut abbauen…
Danke an Swissmiss
Teppich von hier

Teilen mit:
1 Antwort
  1. stricksonne
    stricksonne sagte:

    ich hatte es längst vergessen, bei uns hieß es "steinchenhüpfen", man nahm einen kieselstein und mußte versuchen, ihn entweder mit einem bein oder mit beiden beinen in das nächste kästchen zu befördern, gelang das nicht, war der nächste dran!
    liebe grüße und einen schönen sonntag

Kommentare sind deaktiviert.