absage!

So liebe Leute da draußen, jetzt ist es klar: kleinFORMAT kriegt kein Geld.
Die Stadt Wien hat so ein Föderprogramm für „creative industries“. Noch im vorigen Jahr, relativ bald nach Formierung der Idee zum Heft, meinten alle „da musst Du einreichen!“
Nun kenne ich das Programm schon länger und weiß, das ist alles andere als einfach da gefördert zu werden.
Aber ich wollte nicht gleich im Vorhinein aufgeben und versuchte es.
Letztlich opferte ich eine Menge Gespräche mit anderen Leuten, die da mitmachen sollten, einige Nächte, den man muss einen sehr ausführlichen Businessplan einreichen mit allen Zahlen in den ersten drei Jahren usw., usw.,
Und das ganze Ding wuchs auch zu einer Größe, die mit meiner eigentlichen Idee eigentlich nicht mehr sooo kompatibel war..
Aber das macht nichts.
Denn die Stadt Wien meint: „Hier ist kein Förderbedarf zu sehen, denn durch den Anzeigenverkauf wird sich das Projekt von selbst finanzieren und außerdem ist zuwenig Innovationscharakter dahinter….“

Puh, nach dieser Totalpleite auf der Kleinen Fabriek nun der nächste Tiefschlag.*

Auch, wenn ich von Anfang an nicht wirklich damit gerechnet habe, es tut immer weh, wenn jemand anders das Baby nicht genausototalsuper findet, wie man selbst…

Außerdem wäre jetzt der letzte Punkt um umzukehren.
Denn jetzt ist klar – falls hier oder dort noch Zweifler sind: ALLES, absolut ALLES was hier passiert und hoffentlich noch passieren wird – ist einzig und allein MEIN DING!
Und zwar in allen Ebenen.
Also und vor allem auch finanziell.
Und da ich weder reich bin, noch so verheiratet, keine Erbtante in Aussicht oder einen Lottogewinn, buttere ich hier also wirklich neben den vielen Stunden das mühsam Zusammengekratzte rein und hoffe innigst, dass ich nicht total übrig bleibe.

Aber Eure lieben Kommentare zum Verkaufspreis und die unglaublich netten Menschen (siehe links), die sich von der „nicht förderungswürdigen, weil zu wenig innovativen Idee“ haben anstecken lassen, machen Mut.

Deshalb, liebe Leute, falls mir nicht irgendwas total Schreckliches passiert, wird es DIESES „nicht förderungs….“** HEFT GEBEN!!!

* Allerdings darf man sich hier fragen, wohin die Macher und Entscheider schauen – also ich denke, ein Blick auf etsy oder dawanda müsste doch die Augen öffnen…

**ok, ok, ich bin beleidigt! Aber ein wenig schmollen, wird man ja noch dürfen…

Teilen mit:
7 Kommentare
  1. tina lehner
    tina lehner sagte:

    ha diese seite wieder entdeckt, und ich glaub es ist besser so, du hättest soooo viele auflagen gehabt und bedingungen, und finanzierungstechnisch, biste auch alles andere als unabhängig…also so ist jetzt das kleinformat geworden wie du es eben gestaltet hast! und das mit geniaaaalem erfolg. bussi til

  2. Dolores
    Dolores sagte:

    Also falls hier wirklich irgendwo jemand ist, der vielleicht jemanden kennt, wo er/sie glaubt, das könnte eventuell interessant sein:

    Anzeigen bei kleinformat ist mehr eine Art Unterstützung, eher eine Art Geburtshilfe, denn:
    1/9 Seite kostet EINHUNDERT EURO!!!!
    1/4 Seite kostet 225,–
    der Stickerkleber am Titel kostet 150,-
    alles netto, für Ösis zzgl. 20% MWSt. und dann gibts noch irgendeine Werbeabgabe, aber da muss ich mich erst schlau machen, ist im einstelligen Prozentbereich,
    also alles in allem nix Schlimmes
    und die Blogwerbung gibts im ersten Jahr gratis dazu
    Ich bin offen für alles und freu mich über jeden, denn ich denke, Autoreifenhersteller oder Silikonbusenvergrößerer werden sich wohl eh nicht hier wiederfinden wollen :-))))))))

    Gerne verschicke ich den Infofolder: hello@kleinformat-magazin.net

  3. ***kleinigkeit***
    ***kleinigkeit*** sagte:

    ich drücke auch fest weiter die daumen… wie kann man dir helfen!?!? gerne auch per mail… was für anezigenkunden und welche größenordnung?!?

    gggggggggggggggggglg kicka

  4. klimbim.
    klimbim. sagte:

    Puh, da muss man wohl einen langen Atem haben. Die Idee das Magazin mit Hilfe von kleinen Läde zu drucken, die dieses dann verkaufen, ist doch schon mal super. Viel Glück weiterhin!

  5. ka
    ka sagte:

    durchhalten, durchhalten, durchhalten! Ich drücke auch immer noch alle Daumen und bin sehr gespannt!
    Mit was für einer Auflage planst du denn?
    Lg Ka

  6. wkropka
    wkropka sagte:

    nur mut…man sagt: es gibt immer ein ausweg…
    idee ist großartig…ich weiß, es reicht manchmal nicht…aber irgendwann kommt der erfolg und dann zeigst Du den allen…

    daumendrück aus DE
    wkropka

Kommentare sind deaktiviert.